Spendenscheck für die Narrenzunft Weilen

111.jpg

Die Narrenzunft Weilen u.d.R. e.V.  konnte dieser Tage eine Spende der Netze BW in Höhe von 108,00 Euro entgegennehmen. Das Unternehmen hat dafür seine Portokasse „geplündert“.

Dahinter verbirgt sich eine 2018 gestartete Aktion der Netze BW, bei der Haushalte aufgerufen werden, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mithilfe elektronischer Medien mitzuteilen.

Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, für jede Online-Mitteilung des Stromverbrauchs das jährlich eingesparte Porto pro Kommune an eine gemeinnützige Organisation vor Ort zu spenden.

„Eine Finanzspritze ist natürlich immer willkommen“, freuen sich Ralf und Tobias .Besonders schön sei es, dass die Bürgerinnen und Bürger von Weilen unter den Rinnen dazu beigetragen haben: „Das ist für mich auch ein Zeichen guter Nachbarschaft.“. 

Unser Narrenvater bedankte sich deshalb bei allen Haushalten, die an der Aktion teilgenommen haben.

 

Informationen unter: www.netze-bw.de/Zaehler/Stromzaehler
 

Generalversammlung 2019:

 

wie an der Generalversammlung verkündet wird es erstmalig ab 2020 Platzkarten für die Busse bei den Ausfahrten sowie dem Bunten Abend geben. Grund hierfür sind die immer weiter steigenden Buskosten und auch um uns als Verein eine gewisse Planungssicherheit zu geben und damit unnötige Kosten zu ersparen.

hierzu haben wir zwei Vorverkaufstermine eingeräumt an denen die jeweiligen Karten erworben werden können.

Sa 07.12.2019 im Narrenstüble von 16:30 - 18:30Uhr, Verkauf von Bus und Bunter Abendtickets

Sa 28.12.2019 im Narrenstüble von 16:30 - 18:30Uhr, Verkauf von Bus und Bunter Abendtickets

Preise für die Ausfahrten sind nach Boll 5€ und nach Kehl 15€

für den Bunten Abend gibt es verschiedene Kategorien welche beim Erwerb ersichtlich sind

Generalversammlung 2018:

Einen besonderen Gast hat unser Narrenvater  in der Generalversammlung mit Berthold Schneider aus Bühl, dem Präsidenten der Vereinigung europäischer Narren (VEN), begrüßt

in der Versammlung trat Reinhold Weiß als Vorsitzender nach zwölf Jahren zurück und der bisherige stellvertretende Vorsitzende Ralf Weinmann übernahm dieses Amt im Elferrat.

An seine Stelle übernahm Tobias Dannecker nun die Stelle des zweiten Vorstand

Bei den Wahlen wurden Andre Weinmann, Frank Weinmann und Ralf Weinmann einstimmig wiedergewählt. Herrmann Morales und Alexander Dannecker traten nach 20-jähriger Zugehörigkeit zum Elferrat nicht mehr an, für sie wurden die Brüder Michael und Daniel Widmer gewählt.

Berthold Schneider ehrte anschließend noch Andre Weinmann, Frank Weinmann, Ralf Weinmann, Alexander Dannecker und Herrmann Morales für je 20 Jahre, Reinhold Weiß für 35 Jahre im Elferrat der Weilener Narrenzunft.

"Zusammen sind das 135 Jahre Vereinsarbeit, die durch diese sechs Männer geleistet wurden"